Esoterik Blog

Suchformular

  • Lapisazuli

    Lapis lazuli heißt übersetzt soviel wie blauer Stein. Der teure Lapislazul ist am bekanntesten in Afghanistan. Der Lapislazuli steht für die Weisheit.

  • Labradorit

    Der Labradorit wird auch als Spektrolith bezeichnet. Seinen Namen hat er nach Labrador in Kanada erhalten. Der Labradorit steht für Standfestigkeit und Gemeinschaftssinn.

  • Pyrit

    Pyrit kommt aus dem griechischen und heißt übersetzt Feuerstein. Der Pyrit wurde schon im Altertum zum Funkenschlagen verwendet. Der Heilstein Pyrit steht für Selbsterkenntnis des eigenen Charakters.

  • Liebe sein

    In der „Arbeit“ mit Liebe bin ich immer von einem Zustand der bedinungslosen Liebe ausgegangen. Mittlerweile hat sich meine Denkweise darüber etwas geändert. Mit Sicherheit kann man sich in die bedingungslose Liebe hinein versetzten.

  • Liebe als energetischer Schutz

    Man könnte meinen, Liebe wäre ein Allheilmittel. Denn auch einen energetischen Schutz bietet die Liebe. Nach dem Gesetz der Resonanz zieht alles Negative, Negatives an und alles Positive, Positives.

  • Karma auflösen

    Bevor es daran geht, Karma aufzulösen, sollte man sich darüber im Klaren sein, was Karma überhaupt ist. Jeder esoterisch Interessierte hat es schon mal gehört – das Modewort „Karma“. Aber was ist es genau? Und wieso sollte man Karma auflösen?

  • Ein himmliches Geschenk - die Sterntaufe

    Ein wahrhaft himmlisches und außergewöhnliches Geschenk für einen lieben Menschen zu finden, ist keine leichte Aufgabe. Sie sind auf der Suche nach einem exclusiven Geschenk, das so viel Gefühle ausstrahlt, dass der Beschenkte überwältigt ist.

  • Die Kraft der Steine

    Schon der deutsche Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe beschreibt in seinem Werk Westöstlicher Diwan den Karneol als mächtigen Talisman, der Glück und Wohl schenke und das Übel forttreibe.

  • Stilles Qi Gong

    Gar mystisch klingt der Begriff des „Qi“. Dabei ist es nur eine Bezeichnung für die alles durchdringende Lebensenergie Orgon, Prana, Pneuma, Odem oder dergleichen.

  • Hermetische Gesetze

    "I still haven't found what I'm looking for...." heißt es in dem bekannten Song von U2 und dieser simple Satz beschreibt wohl sehr gut ein Gefühl, dass fast alle kennen, die ihr Leben auch als eine Suche verstehen.

  • Kabbala

    Die Kabbala, eine außergewöhnliche theoretische wie praktische Weisheitslehre, war nicht nur ein Weg zu geistigem und spirituellem Wachstum, sondern auch eine symbolische Landkarte der Schöpfung selbst. Die Kabbala (hebr.

  • Neidan

    Das Streben nach Gesundheit, Kraft und innerem Einklang mit sich selbst, bestimmt einen Großteil des menschlichen Lebens.

  • Vater unser

    Das "Vater unser" ist nicht nur ein Vers. Einst hatten die Jünger Jesus gefragt, wie man mit Gott reden sollte und er gab ihnen darauf hin dieses Gebet. Viele Menschen beten das Vater Unser, wenn sie sich in Not befinden.

  • Seelenschulung

    Der Begriff Seelenschulung ist in unserem Sprachgebrauch kaum gebräuchlich. Mystiker jedoch fühlen sich von diesem Schlagwort angezogen.

  • Gedankenleere

    Der Verstand dominiert unser Befinden. Tagein, tagaus beeinflusst er unser Handeln und Denken. Oft sind die Gedanken, die der Verstand uns suggeriert nicht immer für uns gut.

  • Freie Energie

    Nicht zuletzt seit den letzten Diskussionen über knapper werdende Energie macht sich das Thema „freie Energie“ einen Namen. Es gab im Laufe der Zeit viele Forscher, die sich für die Forschung der „freien Energie“ stark gemacht haben.

  • Gott suchen

    Viele Menschen wandern in der heutigen Zeit etwas ziellos durch ihr Leben. Es scheint, als hätten sie völlig die Perspektive verloren.

  • Innere Mitte

    Die sogenannte „Innere Mitte“ wird gerne in unserer Gesellschaft als Schlagwort herangezogen. Allein der Wortlaut der „Inneren Mitte“ klingt angesagt und vor allem wichtig, da man mit diesem Ausdruck signalisiert, „Bescheid“ zu wissen.

  • Prophezeihungen für den 3. Weltkieg

    Es ranken sich etliche Prophezeiungen um das Ende unserer Zeit. Speziell 2012 war ein besonderes Jahr, auf welches der Maya – Kalender explizit hingewiesen hat. Mit seinem Datum 21.12.12 viel den Interessierten die Zahlenspielerrei ins Auge.

  • Notversorgung

    In den letzten Jahren kamen etliche Berichte darüber auf, was wohl wäre, wenn unsere komplette Versorgung ausfallen würde.

  • Das Reich Gottes

    Immer wieder bin ich über den Satz gestolpert „das Reich Gottes ist mitten unter euch“.  Als ich den Satz zum ersten Mal gelesen habe, fand ich, dass es schöne Worte sind. Dennoch war es damit nicht abgeschlossen.

  • Geistige Arbeit

    Der Begriff geistige Arbeit ist im Prinzip sehr weit gefasst. An dieser Stelle möchte ich jedoch speziell auf die geistige Arbeit hinweisen, die uns verhelfen soll uns selber geistig zu entwickeln.

  • Gedankenkontrolle

    Der Begriff „Gedankenkontrolle“ ist in unserer Bevolkerung noch nicht ganz angekommen. Vielen scheint die "Gedankenkontrolle" gar etwas befremdet. Insbesondere darum, weil es bei der Gedankenkontrolle um die Überwachung sich selber geht.

  • Visualisierung

    Das Visualisieren ist eine unumgängliche innere Arbeit. Denn die Visualisierung trainiert zum einen unser Vorstellungsvermögen und hilft uns detailliert Elementale zu erzeugen.

  • Literatur- und Downloadtipps

    Bücher müssen nicht immer viel kosten. Oft gibt es Quellen im Netz, die lizenzfreie Bücher anbieten. Kostenlose PDF-Downloads von Esoterikbüchern können auf das Tablett oder Handy geladen werden und werden auch unterwegs nutzbar gemacht.

  • Klangschalenmeditation

    Abschalten, Klängen lauschen und in sich gehen. Gönnen Sie sich diesen Luxus mit einer Klangschalenmeditaion. Die Klangschalen stammen ursprünglich aus Asien und fanden im Laufe der Zeit den Weg zu uns.

  • Prophezeiungen von Alois Irlmaier

    Kennen Sie die Prophezeihungen von Alois Irlmaier? Als ich von diesem Seher zum ersten Mal gehört hatte, war ich nicht nur von seinen Aussagen, sondern von den Umständen, die ihn begleitet hatten fasziniert.

  • Mit Engeln arbeiten

    Denken wir an Engel, so verbinden wir damit die Flügelhaften Wesen, die uns Menschen vom Aussehen sehr ähnlich sind, jedoch als geflügelte Wesen erscheinen.

  • Psalm 23

    Der Psalm 23 soll ein ganz besonderer Psalm aus dem Buch der Psalmen sein. Er wird auch als Hirtenpsalm bezeichnet, da er von Gott handelt, der unser guter Hirte ist, der uns durch unser Leben begleitet.

  • Der Weg der Liebe

    Ich habe schon Etliches über die Liebe geschrieben – auch über die bedinungslose Liebe. Nun möchte ich an dieser Stelle etwas praktischer werden. Denn die Liebe ist nicht nur ein Gefühl, das über uns kommt, wenn wir geliebte Menschen treffen.

  • Bedingungslose unendliche Liebe

    Was ist Liebe? Ist es eine Empfindung, ein Gefühl oder etwas anderes? Wie würden Sie Liebe beschreiben, wenn Sie ihr Kind darum bitten würde Liebe zu definieren? Ist Liebe messbar? Sie sehen, ich stelle Ihnen hier eine Vielzahl an Fragen.

  • 72 Engel

    Die traditionelle Engelslehre beinhaltet die 72 Engel der Kabbala unter diesen Engeln werden insbesondere die Engelgenien verstanden. Man bezieht sich in der Kabbala auf die Passage aus dem Buch Exodus „Flucht aus Ägypten“.

  • Psalm 22 – Der Osterpsalm

    Ostern naht und wer denkt in diesen Tagen nicht an den christlichen Hintergrund des Osterfestes, welchem eine höhere Bedeutung beigemessen wird, als dem Weihnachtsfest. Ostern symbolisiert sozusagen die Basis des christlichen Glaubens.

  • Natur hautnah erleben

    Die Wälder sind bereits grün und die Tage lang und warm. Wen zieht es bei sommerlich warmen Temperaturen nicht raus in die Natur? Einmal Berge, Seen und Flüsse hautnah erleben – so als wäre man eben mittendrin.

  • Pendeln – wie geht das?

    Ein Pendel ist ein kleiner Gegenstand, der auf einer Schnur aufgehängt wird. Nimmt man diesen in die Hand und überlegt sich eine Frage, fängt er an, sich in eine Richtung zu bewegen.

  • Der innere Kompass

    Neulich las ich in einem Forum über den inneren Kompass. Es wunderte mich, über diesen Begriff zu stolpern. Denn in der Tat habe ich schon lange darüber nachgedacht, ob es in unserem Inneren ein Instrument gibt, dass wie ein Kompass funktioniert.

  • Engelsrufer zum Engel rufen

    Sie sind sehr schön anzuschauen und wirken doch so unheimlich geheimnisvoll und vielversprechend. Die Rede ist von den heute im Handel erhältlichen Engelsrufern. Engelsrufer gibt es in unterschiedlichen Ausführungen.

  • Erzengel Michael – „Quis et Deus“?

    Der Erzengel Michael stellt für mich einen ganz besonderen Engelfürst dar. In der Bibel soll er den Teufel mit den Worten bezwungen haben „Wer ist wie Gott“. Übersetzt wurde dieser „Satz“ aus dem Hebräischen mit dem Wortlaut „mi-ka-el“.

Seiten